Books Poetry, Drama Criticism Goethes Roemische Elegien Als Fiktionales Kunstwerk

Goethes Roemische Elegien Als Fiktionales Kunstwerk.pdf

Rating: 4/5 1328 | Register or sign-in to rate and get recommendations

Read online or download a free book: Goethes Roemische Elegien Als Fiktionales Kunstwerk

Pages: 96

Language: German

Publisher: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften: 1 edition (Jan. 2003)

By: Rainer Hillenbrand (Author)

Book format: pdf doc docx mobi djvu epub ibooks (*An electronic version of a printed book that can be read on a computer or handheld device designed specifically for this purpose.)

Goethes Romische Elegien werden als dichterische Fiktion gedeutet, deren Ich-Erzahler nicht mit dem Autor gleichzusetzen ist. Das gewohnlich Goethe zugeschriebene Bestreben, Kunst und Leben zu identifizieren, stellt sich als Illusion des Helden heraus. Goethe zeigt im Gegenteil, wie dieses romische Ideal als unverwirklichbar scheitert, wie das Elegische Ich seine rhetorischen Redeabsichten nicht erreicht. Insbesondere wird die unpassende Wahl der mythologischen Geschichten hervorgehoben, deren eigentlicher Sinn dem, was sie beweisen sollen, immer widerspricht. In diesem Scheitern findet sich der oft bestrittene elegische Charakter des Zyklus, der am Ende sein Entstehen gerade der asthetischen Distanz zum erotischen Erleben verdankt.'


Read online or download a free book: Goethes Roemische Elegien Als Fiktionales Kunstwerk.pdf

Download book - Goethes Roemische Elegien ALS Fiktionales Kunstwerk by Rainer Hillenbrand : Language - German.pdf

*Report a Broken Link

Customer reviews:

Name:
The message text:

Related Files

  • Bookbinding for Amateurs: Being Descriptions of the Various Tools and Appliances Required and Minute Instructions for Their Effective Use
  • The Saturday Big Tent Wedding Party (No.1 Ladies' Detective Agency)